Suche

Accueil > Künstler

Fabio Di Casola

Professor für Klarinette und Kammermusik an der Zürcher Hochschule der Künste

1967 in Lugano geboren, gewann Fabio Di Càsola mit 23 Jahren den ersten Preis beim internationalem Wettbewerb in Genf (CIEM). Ganze 19 Jahre waren bis dahin verstrichen seit das letzte Mal ein Klarinettist diese Auszeichnung bei diesem, einen der renommiertesten Musikwettbewerbe weltweit, mit nach Hause nehmen durfte.

In den darauffolgenden Jahren gewann er den „Grand Prix Patek Philippe“, den „Prix Suisse“ für zeitgenössische Musik und den Internationalen Wettbewerb für zeitgenössische Musik in Stresa.

1998 wird er in Genf von der Jury und vom Publikum zum „Schweizer Musiker des Jahres“ gewählt.

Er ist seit 1991 als Professor für Klarinette und Kammermusik an der Zürcher Hochschule der Künste tätig.

Seit 2006 künstlerischer Leiter des Festivals klang (www.klang.ch).

Verschiedene CDs als Solist und als Kammermusiker bei Sony Classical.

Fabio Di Càsola ist Mitgründer und Mitglied vom Ensemble Kandinsky mit Andreas Janke, Thomas Grossenbacher und Benjamin Engeli (www.ensemblekandinsky.com).

Instruments
Divine
Contact / Social
Retour en Haut
Your product has been added to the Shopping Cart Go to cart Continue shopping